Wettkampfbericht

Feuchtwanger Schwimmer beim Wilhelm-Christ-Gedächtnisschwimmen in Nördlingen

Zum Jahresauftakt starteten die Feuchtwanger TuS Schwimmer am vergangenen Samstag beim Wilhelm-Christ-Gedächtnisschwimmen in Nördlingen. Bei insgesamt 47 Starts sprangen 39 persönliche Bestzeiten und 18 Platzierungen unter den ersten drei des jeweiligen Jahrgangs heraus.

Erste Plätze erzielten Delila Wallewein (2005) über 100 m Brust in 1:34,67 min, Jeva Draveniece (2006) über 100m Brust in 1:56,44 min und Samuel Wallewein (2008) über 50 m Brust in 0:57,72 min. Des Weiteren konnten sich Josua Wallewein (2003) über 100 m Lagen in 1:26,45 (3. Platz), Marcel Huhn (2006) über 100 m Rücken in 1:34,42 min (2. Platz), Max Frank (2007) über 100 m Lagen in 2:10,92 min (3. Platz), Moritz Nitzschke (2004) über 200 m Lagen in 3:10,07 min (2. Platz) und Niklas Frank (2005) über 100 m Brust in 1:36,43 min (2. Platz) platzieren, um nur einige zu nennen. Die Mannschaft, vervollständigten Anne Lohbauer (2005; 100m FS in 1:22,85 min), Batseba Wallewein (2007; 100 m Brust in 2:01,73 min), Kristaps Dravenieks (2009; 50 m Brust in 1:12,96 min)und Maja Nitzschke (2007; 100 m FS in 1:46,62 min).

Das Foto zeigt Samuel Wallewein und Julius Lohbauer, die über 50 m Brust im Jahrgang den 1. und 3. Platz belegten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.