Allgemein

Vater und Tochter Mader holen Titel bei den Bayerischen Masters

Ein wirklich erfreuliches Wochenende konnten unsere Masters bei den Bayerischen Masters-Meisterschaften in Auerbach verbuchen.
So gelang es Stefan Mader (63), in der Altersklasse 45 drei Titel zu erringen. Er siegte über 50 m und 100 m Freistil (0:26,95 bzw. 0:59,16) sowie über 100 m Schmettern (1:07,53). Nur über 50 m Schmettern wurde er knapp geschlagen Zweiter (0:29,43).

Erstmals bei den Masters startend wurde Frauke Mader (AK 20) Meisterin über 100 m Rücken in 1:14,58, wobei sie erfreulicherweise auch den Vereinsrekord verbesserte. Mit einem 2. Platz über 50 m Brust (0:37,54), einem dritten über 50 m Schmettern (0:31,09) und einem fünften über 50 m Freistil (0:29,68) konnte sie insgesamt ein tolles Gesamtergebnis erzielen.

Dritter im Bunde war Benjamin Kiendl (AK 20), der seine besten Leistungen über 50 m und 100 m Freistil zeigte (0:26,69, 10.; 0:59,88, 9.).

In den Staffeln siegten die Damen der SG Frankenhöhe mit Frauke Mader über 4 x 50 m Rücken (2:33,21), wurden Dritte über 4 x 50 m Freistil (2:03,65) und Vierte über 4 x 50 m Lagen (2:20,98).
Der 3. Platz über 4 x 50 m Freistil (mit Benjamin Kiendl) in 1:52,56 war das beste Ergebnis der Herren; zudem kamen sie sowohl über 4 x 50 m Rücken (Kiendl) in 2:22,93 und 4 x 50 m Schmettern (Stefan Mader, Kiendl) 2:07,05 als Sechste ins Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.