Allgemein

Bayerische Meisterschaften verregnet

Die Wettkämpfe bei den bayerischen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen in Dachau endeten wie die Saison in diesem Jahr begonnen hatte: starker Regen und kaltes Wetter, dazu noch eine ungenügende Vorsorge der Veranstalter (z. B. kein Regenschutz am 50 m-Start) trugen dazu bei, dass bei dieser Veranstaltung die Leistungen der meisten Teilnehmer nicht ganz deren Erwartungen entsprachen.
Enttäuschend für viele Schwimmer, für die die Bayerischen Meisterschaften den Saison-Höhepunkt darstellen, auf den sie gezielt hin trainieren.

So waren dann auch der 2. Platz von Luca Sterner (94) vom Schwimmverein Feuchtwangen über 50 m Schmettern (0:27,56) und der 3. Platz über 100 m Schmettern (1:01,30) ein sehr erfreuliches Ergebnbis. Knapp verfehlte er zudem eine Medaille über 50 m Freistil, wo er nur 5/100 Sekunden hinter dem Zweiten in 0:25,93 Vierter wurde. Weiterhin startete er über 50 m Rücken (0:31,30; 7.), 100 m Freistil (0:58,12; 9.) sowie 200 m und 400 m Freistil (jeweils 11.; 2:07,41 und 4:34,95).

Weitere Starter aus Feuchtwangen waren Joshua Edelmann (95) und Franziska Beck (95), die jeweils über 50 m Brust an den Start gingen und dabei in 0:35,22 Platz 6 bzw. 0:39,60 Platz 10 belegten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.