Allgemein

Deutsche Hochschulmeisterschaften im Schwimmen

Bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften im Schwimmen in Mainz nahmen mit Alexander Böcker und Benjamin Kiendl auch zwei Aktive des TuS Feuchtwangen für die Universität Würzburg teil. Beide erzielten erfreulich gute Leistungen und waren mit den Platzierungen bei dieser auch von manchen Spitzenschwimmern besetzten Veranstaltung sehr zufrieden.

Am weitesten vorne landete Alexander Böcker im Brustschwimmen, wo er über 100 m und 200 m in 1:11,81 bzw. 2:37,96 jeweils 10. und über 50 m in 0:32,48 16.wurde. Aber auch seine Zeiten über 200 m Lagen (2:27,26;15) und 100 m Schmettern (1:05,87; 25.) waren beachtlich.

Wohl das beste Rennen bei Benjamin Kiendl waren die 200 m Freistil, welche er in 2:09,32 zurücklegte und damit auf Platz 15 einkam. Wenig schwächer waren seine Ergebnisse auf den kürzeren Freistilstrecken; hier erreichte er über 50 m 0:26,01 (36.) und 100 m in 0:57,19 (28.). Außerdem ging er noch über 50 m Rücken (0:31,24; 37.) und 100 m Schmettern (1:09,32; 37.) an den Start.

In der Gesamtwertung konnte die Auswahl der Uni Würzburg den 1. Platz vor der Uni Leipzig belegen.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Benjamin Kiendl sagt:

    In jederlei Hinsicht war das ein gelungenes Wochenende :D. Mal sehen, vielleicht kann ich noch das ein oder andere Bild auftreiben^^.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.