Allgemein

Wenn`s mal wieder länger dauert

Die heißeste Woche des Jahres liegt hinter uns, fast täglich Freibad-Wetter vom Feinsten. Einige von uns haben es genutzt, um im Feuchtwanger Freibad einige Bahnen zu ziehen, wirklich harte Arbeit nach mehrwöchiger Trainingspause. Schon seltsam, wenn auf einmal nach 50m Schmetterling die Arme weh tun, als hätte man schon zwei Stunden Training hinter sich. Aber von nichts kommt nichts, so lautet die Devise. Gänzlich ohne Training in Tenero anzutreffen wäre auch für den ein oder anderen fatal.

Natürlich bieten Freibäder neben einem Schwimmbecken auch andere Möglichkeiten sich zu beschäftigen, sei es ein Beachvolleyballfeld, eine oder mehrere Rutschen oder vielleicht sogar ein Sprungturm, und ihr glaubt mir nicht, was ich gestern bei etwas schmuddeligem Wetter in einem Hallenbad an eben jenem Sprungturm beobachtet habe…. wenn`s mal wieder länger dauert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.